1309 | Schulwegsicherung 2013

Auch in diesem Jahr konnten wir mit mehreren ehrenamtlichen Mitarbeitern die Polizei Bottrop bei der Schulwegsicherung unterstützen.

In der Zeit vom 06.09. - 27.09.13 haben unsere Mitarbeiter an verschiedenen Grundschulen täglich den Schulweg der "Neuen" gesichert und hierbei mit den Eltern und anderen Verkehrsteilnehmern Gespräche geführt, wenn Sie ein Fehlverhalten feststellen konnten. Leider kam es hier zu vereinzelten, unqualifizierten Äußerungen von "erwischten" Eltern.

Waren diese uneinsichtig, wurde es den begleitenden Bezirksbeamten der Polizei gemeldet, damit diese weitere Schritte unternehmen konnten.

Insgesamt warern aber unsere Mitarbeiter mit dem Verhalten der Verkehrsteilnehmer zufrieden.

1308 | Aufklärung in "Verkehrsberuhigten Bereichen"

Aufklärungsgespräch
Infomobil mit Messgerät

In der Zeit vom 29.07.13 - 01.08.13 hat die Verkehrswacht wieder im Auftrag des Straßenverkehrsamtes(SVA) Bottrop Aktionstage zum Thema "Verkehrberuhigter Bereich" durchgeführt.

An verschiedenen Standorten, die durch das SVA vorgegeben wurden, kontrollierten mehrer ehrenamtliche Mitarbeiter der Verkehrswacht die Geschwindigkeiten mit einem Display der Dekra Essen.

Dieses war so eingestellt, dass es bei 7 km/h die Geschwindigkeit anzeigte, ab 10 km/h blinkte es gelb und ab 15 km/h blinkte es rot. Die Rotanzeige leuchtete an allen Tagen sehr wenig auf.

die meisten "erwischten" Autofahrer begrüßten die Aktion, da Sie ja selbst Anwohner dieses Bereiches waren. Einige dumme Antworten mussten sich die Ehrenamtler natürlich auch wieder anhören:

"Ich weiß, wann hier Kinder spielen", Ich wohne hier und es kann gar nicht sein, dass sich Anwohner beschwert haben". "Fahr weiter, das geht uns gar nichts an", sagte der Beifahrer zur Fahrerin.

Die vom SVA bereitgestellten Flyer wurden durch die Verkehrswacht im Anliegerbereich verteilt.

Wir hoffen, dass die Aktion dazu führt, dass einige Verkehrsteilnehmer wieder wissen, wie man suich im "Verkehrsberuhigten Bereich" verhält.

Das größte Problem stellten sowohl die Verkehrswacht, als auch die Anwohner fest: "Das Parken lässt zu wünschen über", da viele nicht wissen, dass nur in ausgewiesenen Stellen geparkt werden darf.

1308 | Fahrradcodieraktion 2013

Großer Andrang auch in Kirchhellen

Auch in diesem Jahr konnten wir eine Woche auf den Marktplätzen in Bottrop unsere Codieraktion gegen den Fahrraddiebstahl anbieten. Immer mehr Radfahrer nehmen dieses Angebot gerne an, da die Fahrräder ja auch immer teurer werden und der Fahrraddiebstahl immer mehr zunimmt.

Auf dem Marktplatz in der Boy wurden insgesamt 49 Räder codiert.

In der Stadtmitte nahmen 50 Radfahrer das Angebot an und auf dem Fuhlenbrocker Marktplatz mussten wir sogar 68 Räder codieren.

Den Höhepunkt schafften wir im Eigen, wo 73 Fahrräder codiert werden konnten.

Da die Resonanz unerwartet groß war, werden wir evtl. noch einmal eine Woche durchführen. Dies wird dann sowohl hier, als auch in der Presse angekündigt werden.

 

1307 | Sicherheit braucht Köpfchen

Unter diesem Motto wurden am 08.07.2013 den Vorschulkindern des Kindergartens St. Joseph Sicherheitskappen übergeben.

Diese wurden stellvertretend für alle einzuschulenden Kinder überreicht vom Bürgermeister Klaus Strehl und dem Leiter des Dekra Stützpunktes Essen Herr Carsten Debler.

Unterstützt wurde die Aktion durch die Verkehrswacht Bottrop, die in den nächsten Wochen alle Grundschulen aufsucht und dort die Kappen für die Erstklässler verteilt.

Die Vorschulkinder bedankten sich mit einem Lied und einem Tanz, den sie extra

für die Veranstaltung eingeübt hatten.

v.l. Herr Edgar Henning, Regionalleiter des Kita Zweckverbandes, Herr Ewald Müller, Herr Rolf Schmidt, beide Verkehrswacht Bottrop, Bürgermeister Klaus Strehl und der Leiter der Dekra Essen Herr Carsten Debler
Die Vorschulkinder vom KG St. Joseph
Dankeschön mit einem Tanz begleitet von der Leiterin des KG Ulrike Vogel
Begeisterung nach der Darbietung

1306 | Radfahrprüfungen 2013

Liebe Verkehrsteilnehmer,

in der Zeit von Montag, den 24.06.13 bis Montag, den 15.07.13 werden in Bottrop wieder die Radfahrprüfungen stattfinden.

Geprüft wird in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Da es sich für die Kinder um einen wichtigen Termin handelt, sind diese dementsprechend aufgeregt und nervös.

Daher nehmen Sie bitte besondere Rücksicht auf die Prüflinge, die an einem gelben Laibchen mit schwarzer Nummer zu erkennen sind.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen allen Prüflingen ein gutes Gelingen und eine unfallfreie Fahrt.

Wo Sie mit den Kindern rechnen müssen, können Sie hier erkennen.

Bei der Fahrradkontrolle vor dem Start
die Kontrollposten
es geht los!

1306 | Zurück aus dem Schwarzwald

4 Tage waren wir unterwegs und haben viel gesehen und erlebt.

Auch wenn das Wetter nicht immer super war, konnte es unsere gute Laune nicht

verderben.

Einige Höhepunkte waren der Besuch in Speyer mit Stadtführung, die Scharzwaldrundfahrt mit Besichtigung der größten Schwarzwaldkuckucksuhr in Triberg und des Uhrenmuseum in Furtwangen, Besichtigung und Stadtführung in Freiburg und nicht zu vergessen, der Besuch der Sendung "Immer wieder Sonntags" im Europapark Rust.

Stadtbesichtigung in Speyer
Weltgrößte Kuckucksuhr
Im Uhrernmuseum Furtwangen
Sendung "Immer wieder Sonntags"

1305 | Vorstellung der neuen Straßenverkehrsordnung

Am 01.04.2013 ist die neue Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft getreten.

Da die StVO in erheblichem Maße geändert und überarbeitet wurde, haben sich viele Erneuerungen für alle Verkehrsteilnehmer ergeben.

Diese Änderungen möchten wir Ihnen in einem Vortrag durch unseren Geschäftsführer Bernd Lohbeck einmal vorstellen.

 

Die Veranstaltung findet statt am 16.07.13, um 18:00 Uhr in den Räumen der

IGBCE, Osterfelder Str. 6, 46236 Bottrop, 2. Etage (Aufzug vorhanden)

1305 | Alkohol beim Rad fahren

Wie man den Medien entnehmen kann, setzen sich die Politiker dafür ein, dass die Promillegrenze für Radfahrer von derzeit 1,6 ‰ heruntergesetzt wird.

Im Gespräch sind 1,1‰.

Auch die Verkehrswacht Bottrop ist der Meinung, dass es für Radfahrer unmöglich ist, sich mit einem so hohen Promillegehalt noch auf`s Rad zu setzen, und zu glauben, man beherrsche das Rad noch.

Ein Test, den wir auf Anregung der WAZ mit unserer Rauschbrille durchgeführt haben, kommt zu dem Ergebnis, dass es nicht möglich ist, unter so hohem Einfluss von Alkohol das Fahrrad sicher zu führen.

Die Rauschbrille, die wir eingesetzt haben, simuliert dem Probanten einen Promillegehalt von ca. 1,3 ‰.

Hier geht es zum Test.

1304 | Fachtagung zum Thema "Fußgänger-Sicherheit"

Am 19.03.2013 fand in den Räumen der Polizeiunterkunft in Recklinghausen eine 

Fachtagung zum Thema "Fußgänger Sicherheit" statt.

Viele kompetente Fachleute aus den betroffenen Gemeinden Bottrop und Recklinghausen nahmen neben Fachleuten der Polizei daran teil.

Auch Vertreter der beiden örtlichen Verkehrswachten nahmen daran teil.

Begrüßt wurden die Teilnehmer durch die Polizeipräsidentin Frau Zurhausen und den Leiter der Direktion Vekehr Herrn PD Engler.

Ein sehr aufschlussreiches Referat zum Thema wurde durch Dipl. Ing. Jens Leven gehalten.

Im Anschluss daran wurde eine Analyse von Fußgängerunfällen in Bottrop und Recklinghausen durch Herrn EPHK Lücke vorgestellt.

EPHK Böcker informierte die Teilnehmer über eine vorläufige "Maßnahmensammlung" als Verbundstrategie aus den Einzelelementen Engineering, Education und Enforcement, die dann nach angeregter Diskussionsrunde als endgültige "Maßnahmensammlung" verabschiedet wurde.

Als besonderer Gast wurde den Teilnehmern noch der Parkesel Ulf vorgestellt, der den Blick auf sich ziehen sollte bei späteren Veranstaltungen in der Öffentlichkeit.

Die ersten Veranstaltungen haben inzwischen in Recklinghausen und Bottrop stattgefunden.

1303 | Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung 2013

Die Jahreshauptversammlung 2013 ist gelaufen.

Viele Tagesordnungspunkte wurden abgearbeitet, u. a. wurde der komplette Vorstand neu gewählt:

- 1. Vorsitzender bleibt Rolf Grubinski

- 2. Vorsitzender wird Ewald Müller, da der bisherige 2. Hermann Lobeck sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann.

- Geschäftsführer bleibt Bernd Lohbeck

- Stellvertretender Geschäftsführer bleibt Rolf Schmidt

- Beistzer werden Reiner Peters, Hermann Lobeck, Doris Hoffmann, Edmund Lendel, Fritz Spangenberg, Gerhard Barnick und Hans Lelleck

- Kassenprüfer sind Heinz Drießen und Manfred Schilli

 

In der Versammlung wurden geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft

Herr Werner Bialdyga und in Abwesenheit Herr Jochen Pawella.

Beide erhielten eine Urkunde und eine Ehrenuhr.

Für 40 Jahre vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr wurde Frau

Gabriele Grubinski geehrt mit dem Wunsch, dass noch mehr Verkehrsteilnehmer sich so verhalten und Ihrem Vorbild folgen sollten.

Sie erhielt ebenfalls eine Urkunde und eine Anstecknadel in Gold mit Eichenkranz.

Der Vorsitzenden bedankte sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern für 2100 geleistete Arbeitsstunden.

Einen sehr interessanten Beitrag steuerte Bernd Lohbeck der Versammlung bei,

indem er über die neue Straßenverkehrsordnung, die ab April in Kraft tritt, in Kurzform referierte.

1301 | Jahrestreffen der Verkehrswachten RE/ BOT/ GLA mit der Direktion Verkehr der Polizei Recklinghausen

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder Vertreter der Verkehrswachten Recklinghausen, Bottrop und Gladbeck mit Vertretern der Direktion Verkehr von der Polizei Recklinghausen.

Anwesend waren von der VW  Recklinghausen, Manfred Huckschlag und Ralf Feldhaus, von der VW Bottrop, Rolf Grubinski und von der VW Gladbeck, Klaus-Dieter Parma.

Es wurde u. a. darüber  nachgedacht, welche gemeinsamen Aktivitäten im nächsten Jahr durchgeführt werden können.

Für den Bereich Bottrop steht im Oktober 2013 wieder ein Verkehrssicherheitstag an.

Ebenfalls sollen in unserem Bereich Fortbildungsangebote für Erzieherinnen und Erzieher zur Verkehrerziehung im Elementarbereich durchgeführt werden.

 

Alle Beteilgten zeigten sich mit der Zusammenarbeit im Jahr 2012 sehr zufrieden.

v.l.Ralf Feldhaus, Manfred Huckschlag, Rolf Grubinski, PD Rolf Engler, PHK Michael Henig, Klaus-Dieter Parma und EPHK Reinhard Lücke

1203 | Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung 2012

v.l.n.r. Franz-Josef Wilken, Gerhard Barnick, Rolf Grubinski und Heinz Drießen

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder Ehrungen vornehmen.

Es wurden bewährte Kraftfahrer, Heinz Drießen für 40 Jahre und Gerhard Barnick für 25 Jahre geehrt. Den bewährten Kraftfahrern wurde ein Blumenstraß, eine Urkunde und eine Anstecknadel übergeben.

Franz-Josef Wilken, Heinz Drießen und Rolf Grubinski erhielten für Ihre 25jährige Treue zur Verkehrswacht Bottrop eine Uhr und eine Urkunde.

1003 | Zum Schulanfang

Mützenübergabe KG St. Elisabeth

Die Aktion: Sicherheitskäppi

Eine Gemeinschaftsaktion der Dekra Essen  mit der Verkehrswacht Bottrop.

Diese Aktion wird in diesem Jahr wieder gestartet! Wir hoffen dieses Mal auf große Akzeptanz, obwohl ein anderer Club eine große Aktion mit Warnwesten wiederholt.

Spannbänder: Schule hat begonnen

unterstützt durch das Grünflächenamt der Stadt Bottrop

Verteilung von Plakaten und Autoaufklebern

Elternlotsen:

Austattung der Elternotsen mit Sicherheitskleidung

Tipps zur Vorbereitung auf den Schulweg