Schulische Radfahrausbildung

"Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung" (VEM) ist der Schule durch Erlass als Teil ihres Unterrichts- und Erziehungsauftrags zugewiesen. In der Grundschule ist die systematische Radfahrausbildung ein wesentlicher Baustein.
Die beispielhafte Radfahrausbildung der Bottroper Kinder geht auch auf das ausgeprägte Engagement der Verkehrswacht auf diesem Verkehrssicherheitsfeld zurück.


Zu den Unterstützungsleistungen der Verkehrswacht für die Bottroper Grundschulen gehört

  • die Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien, insbesondere der Verkehrsfibel => Biker Rolli.
    Das Ausbildungsbuch wurde von der Verkehrswacht speziell für die Radfahrausbildung im Primarbereich eigenständig entwickelt sowie finanziert und wird in jedem Jahrgang allen Viertklässlern kostenfrei zur Verfügung gestellt.
    "Biker Rolli" ist inzwischen gewissermaßen das "Standard-Lehrwerk", nach dem an allen Bottroper Grundschulen einheitlich Verkehrsunterricht erteilt wird.


Außerdem werden die Grundschulen ausgestattet


Die schulische Radfahrausbildung ist in Bottrop modular aufgebaut.

Modul I besteht aus der "Schonraum-Ausbildung" in der Jugendverkehrsschule.


Die Verkehrswacht Bottrop ist Betreiber der Jugendverkehrsschule und stellt Ihnen die für die Radfahrausbildung der Bottroper Kinder prägende Einrichtung => hier separat vor.

"Radfahr- / Schonraum-Ausbildung" in der Jugendverkehrsschule der Stadt Bottrop.
Copyright (beide Fotos):
FUNKE Foto Services / Winfried Labus


Bei Modul II üben die Viertklässler unter Anleitung der Polizei und mit Hilfe von Eltern in der Verkehrswirklichkeit.

Auf der Prüfungsstrecke in der Welheimer Mark.

In Modul III endet die schulische Radfahrausbildung am Ende des 4. Schuljahres mit der Radfahrprüfung. Die Grundschulkinder absolvieren nach Überprüfung ihrer Fahrräder auf Verkehrssicherheit eine Prüfungsstrecke im öffentlichen Verkehrsraum.

Deshalb hat die Polizei auch hier die Federführung.

Die Verkehrswacht Bottrop unterstützt die Polizei und kontrolliert die Fahrräder der Schülerinnen und Schüler auf Verkehrssicherheit. Entlang der Prüfungsstrecke stehen die Verkehrswachtler an wichtigen Kreuzungen und Einmündungen, greifen ggf. helfend ein und registrieren als Beobachtungsposten das Verkehrsverhalten der Prüflinge.

Nach bestandener Radfahrprüfung erhalten die Kinder von der Verkehrswacht Bottrop die Prüfplakette für das verkehrssichere Fahrrad und den Fahrradführerschein.

Verkehrswachtler überprüfen an der Astrid-Lindgren-Schule die Fahrräder der Viertklässler auf Verkehrssicherheit.